Fernstudium

Fernstudium

Was die Unterrichtsf├Ącher, die Stundentafeln und die Schulzweigwahl am Abendgymnasium betrifft, unterscheidet sich das Fernstudium nicht vom regul├Ąren Abendstudium. Allerdings findet der Unterricht nicht an 5, sondern an nur 2 Abenden pro Woche statt. Hier meist zwischen 17:50 und 21:55. Damit Sie langfristig besser planen k├Ânnen, bleiben die beiden Unterrichtsabende vom 1. bis zum 8. Semester gleich.

Die in den Studentafeln vorgesehenen Wochenstunden teilen sich im Fernstudium zur H├Ąlfte in Kontaktphasen und zur H├Ąlfte in Individualphasen auf. In den Kontaktphasen werden Sie und Ihre Mitstudierenden von Lehrpersonen unterrichtet. Hier werden Sie offene Fragen zum Stoff kl├Ąren sowie Schularbeiten und andere Pr├╝fungen schreiben. Nur in dieser Zeit sind Sie am Abendgymnasium anwesend.

In den Individualphasen erledigen Sie au├čerhalb des Unterrichts umfangreiche Arbeitsauftr├Ąge, die Sie elektronisch ├╝ber die Lernplattform abrufen und grunds├Ątzlich digital bearbeiten. Der regelm├Ą├čige Austausch mit Ihren Lehrpersonen geschieht zu einem erheblichen Teil ├╝ber E-Mail.

Aufgrund der Individualphasen reduzieren sich beispielsweise Ihre Anwesenheitsstunden im 1. Deutsch-Modul von 4 auf 2 Unterrichtseinheiten w├Âchentlich. Dadurch kommt das Fernstudium vor allem Berufst├Ątigen mit unregelm├Ą├čigen Arbeitszeiten oder Nachtdiensten, Pendler_innen mit weiten Wegstrecken sowie Personen mit famili├Ąren Verpflichtungen entgegen.