Abendstudium

In der Regel wird Ihr Abendstudium bei uns 8 Semester dauern und an 5 Abenden pro Woche stattfinden. Hier bereitet Sie unser Unterricht erwachsenengerecht auf die Reifeprüfung vor, die völlig gleichwertig mit der Matura an einer Tagesschule ist. Durch unser flexibles Modulsystem können Sie jedoch Ihre Studiendauer individuell verlängern oder verkürzen und somit an Ihre zeitlichen Ressourcen und Ihre Bedürfnisse anpassen. Sollten Sie abends zeitlich eingeschränkt sein, könnten Sie durch unser Fernstudium die Anzahl der wöchentlichen Unterrichtsabende von 5 auf 2 reduzieren.

Falls Sie in gewissen Fächern Vorkenntnisse haben, können Sie direkt in höhere Semester einsteigen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder lassen Sie sich Fächer aus Ihrer bisherigen Schullaufbahn auf Grundlage Ihrer Zeugnisse anrechnen oder Sie absolvieren eine Modulprüfung.

 

1. bis 6. Semester

Hier ein kurzer Überblick über die Module, aus denen die Unterrichtsfächer bei uns am Abendgymnasium bestehen. Die Anzahl der Wochenstunden für die jeweiligen Fächer und ihre Aufteilung auf die einzelnen Module finden Sie in der Tabelle unterhalb der Fächerkurzbezeichnung:

 

Stundentafel vom 1. bis zum 6. Semester

Die Fächerkurzbezeichnungen stehen für folgende Unterrichtsfächer:

 

Ab dem zweiten Semester entscheiden Sie sich je nach Interesse zwischen Latein und Französisch. Wenn Sie neben Englisch sehr gute Vorkenntnisse in einer anderen lebenden Fremdsprache (Italienisch, Russisch, Spanisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Türkisch) haben, können Sie darüber eine Externistenprüfung ablegen. Die Prüfung umfasst den Stoff der AHS Oberstufe, also die Module bis zum 8. Semester. Dieser Prüfungsstoff muss von Ihnen eigenständig erlernt werden, da es keinen vorbereitenden Unterricht gibt. Allerdings müssen in diesem Fall weder Französisch noch Latein belegt werden.

 

7. bis 8. Semester

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihren individuellen Interessen nachzugehen und Ihre Stärken weiterzuentwickeln. So besuchen Sie ab dem 7. Semester den Gymnasialen Zweig oder den Wirtschaftskundlichen Zweig. Hier die wichtigsten Informationen für Ihre Wahl:

 

Gymnasialer Zweig

 

In diesem Zweig liegen die Schwerpunkte auf
den Sprachen und musischen Fächern:

 

  • Latein oder Französisch: 2 zusätzliche Module, also insgesamt 7
  • BE1 und ME1
  • BE2 oder ME2

 

 

 

Wirtschaftskundlicher Zweig

 

In diesem Zweig liegen die Schwerpunkte auf
wirtschaftlichen Fächern und Informatik:

 

  • Ökologie und Ökonomie: 3 Module
  • Informatik: 2 zusätzliche Module,
    also insgesamt 3
  • BE1 oder ME1

Im Wirtschaftskundlichen Zweig schließen Sie grundsätzlich im 6. Semester Latein mit dem Modul L5 beziehungsweise Französisch mit dem Modul F5 ab. Falls Sie freiwillig das zweite Modul BE beziehungsweise ME besuchen, können Sie im jeweiligen Fach mündlich maturieren.